platzhalter
 
Verein
Orchester
Musikjugend
Veranstaltungen
Sonstiges
Impressum
Intern
 
l
 
Vorstandschaft
Geschäftsbereiche
Historie
1869–1922 >>>
1923–1945 >>>
1946–1974 >>>
1975–1985 >>>
1986–2001 >>>
2002–2014 >>>
ab 2015 >>>
Mitgliedschaft
   

Die Jahre 2002 bis 2014

2002
"Schichtwechsel" – an der Hauptversammlung am 26. Januar übergab der seitherige 1. Vorsitzende Albrecht Spahlinger das Vereinszepter in die Hände des bisherigen Schriftführers Armin Brenner. Neu gegründet wurde außerdem ein Notenausschuss. Das 5. Platzkonzert fand am 24. März beim Rathaus statt. Am 6. April spielte die Kapelle beim Landesschützentag in Ludwigsburg. Mit der Vereinsfamilie ging es vom 14. bis 15. September ins Elsass mit einer Kurzvisite der Partnergemeinde Ingersheim.

2003
80 Jahre Blasorchester Ingersheim – Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Volkstrauertag am 16. November sowie erfolgreiches Jahreskonzert in der Großingersheimer Martinskirche am 29. November Albrecht Spahlinger wurde beim 50. Geburtstag am 24. Januar zum Ehrenmitglied ernannt. "Finanzwesen in neuen Händen" – an der Hauptversammlung am 18. Januar legte der seitherige Kassier Klaus Riegraf nach über 20 Jahren das Amt in die Hände von Martina Hitzker.

2004
Seit der Hauptversammlung am 17. Januar hat das Blasorchester eine neue Ehrenordnung. „Musikalische Geschicke“ seit 2. August in den Händen von Dirigent Gerd Engel. Rolf Haug und Klaus Riegraf am Familienabend am 27. November zum Ehrenmitglied ernannt.
  2003
Das große Orchester beim Gruppenfoto zum 80-jährigen Jubiläum.

2005
Blasorchester veranstaltet erstmals ein Serenadenkonzert am 11. Juni im Schulhof der Schillerschule Großingersheim statt dem sonst üblichen Platzkonzert. Gemeinschaftsprojekt unter Mithilfe und zugunsten der Sozialstation. Erfolgreiche (Mittelstufe, 90 Punkte, ausgezeichnet) Teilnahme beim Wertungsspiel am 3. Juli in Kornwestheim anlässlich des Kreisverbandsmusikfestes. Jahreskonzert wird am 26. November erstmals als reines Stuhlkonzert durchgeführt.

2006
Erstmals einen 3-Tage-Ausflug vom 29. April bis 1. Mai in das Erzgebirge. Am 16. August wurde das langjährige Mitglied und Ehrenmitglied Elmar Hauer zu Grabe getragen.

2007
"Finanzwesen in neuen Händen" – an der Hauptversammlung am 13. Januar legte der seitherige Kassier Martina Hitzker nach 4 Jahren das Amt in die Hände von Alexander Nord. Damit ist erstmals ein passives Mitglied im Vorstand tätig. Am 15. März wurde das Fast-Gründungsmitglied Gottlob Spahlinger (Ehrenmitglied, Träger der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg, Träger des Ehrenrings des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg) zu Grabe getragen. Teilnahme beim 3. Deutschen Bundesmusikfest in Würzburg am 20. Mai. Der bisherige Dirigent Gerd Engel kündigt seinen Rückzug zum Sommer an. Noch im Frühjahr wird die Stelle des Dirigenten neu ausgeschrieben. Vor der Sommerpause finden Probedirigate statt. „Abschiedskonzert“ – das 3. Serenadenkonzert am 6. Juli war der letzte Auftritt des bisherigen Dirigenten Gerd Engel. Kirbe findet am 20. und 21. Oktober bereits zum 15. Mal als Ingersheimer Dorfabend statt. „Einstandskonzert“ – das Jahreskonzert am 1. Dezember findet mit neuer Dirigentin Sandra Kaltenbrunn statt. Damit ist beim Blasorchester seit Vereinsgründung erstmals eine weibliche Person an der musikalischen Spitze.

2008
An der Hauptversammlung am 19. Januar kündigt der bisherige 1. Vorsitzende Armin Brenner seinen Rückzug an. Erstmals wird ein Winterausflug veranstaltet. Es geht vom 15. bis 17. Februar in die Schweiz ins Rigigebiet. Sehr erfolgreiche Teilnahme beim Wertungsspiel am 2. März in Münchingen (Oberstufe, 90 Punkte, ausgezeichnet). Hauptversammlung des Blasmusikkreisverbandes Ludwigsburg und Hauptversammlung der Bläserjugend wird am 8. März seit langem wieder einmal in der SKV-Halle abgehalten. Frühlingsfest wird am 19. und 20. April erstmals nicht an Himmelfahrt, sondern an einem Wochenende veranstaltet. Kirbe im Oktober in neuem Gewand: erstmals am 18. Oktober eine Kirbe-Weinprobe und am 19. Oktober ein Ingersheimer Herbstfest. Theaterregie in neuer Leitung: Konstanze Tietz beerbt Doris Riegraf.

2009
"Schichtwechsel" – an der Hauptversammlung am 17. Januar übergab der seitherige 1. Vorsitzende Armin Brenner das Vereinszepter in die Hände des bisherigen Kassiers Alexander Nord. Außerdem hat das Blasorchester eine neue Vereinsstruktur auf Basis von 5 eigenständig tätigen Geschäftsbereichen. Blasorchester hat erstmals eine Geschäftsordnung. Die musikalischen Highlights waren das 5. Serenadenkonzert am 10. Juli mit dem Motto „Persönlichkeiten“ und das Jahreskonzert am 28. November. Beide Konzerte waren musikalisch auf sehr hohem Niveau. Das Frühlingsfest fand am 16. Mai und 17. Mai zum letzten Mal in der ehemaligen Obsterfassungshalle statt. Bei den Weinprobiertagen der Felsengartenkellerei am 3. Oktober und 4. Oktober waren das Blasorchester und der Musikverein Kleiningersheim ein erfolgreiches Bewirtungsteam.

2010
Am 4. Januar wurde das langjährige Mitglied und Ehrenmitglied Emil Riegraf zu Grabe getragen. Nach langer Zeit wurde am 27. März wieder einmal ein Kirchenkonzert in der Martinskirche veranstaltet. Erstmals wurde das Frühlingsfest am 13. Mai und 14. Mai auf dem Hindenburgplatz mitten im Ort ausgetragen. Erstmals wurde das bisherige Serenadenkonzert am 16. Juli als Benefizkonzert in der SKV-Halle ausgetragen – musikalischer Gast war zudem der Musikverein Kleiningersheim. Beim Familienabend am 27. November wurde nicht nur die neu angeschaffte Bassklarinette vorgestellt, sondern der ehemalige und langjährige Dirigent Dittmar Klett zum Ehrenmitglied ernannt. Einziger Wehrmutstropfen des Jahres ist der Rücktritt des bisherigen 1. Vorsitzenden Alexander Nord im November. Nadine Rettstatt leitet fortan den Verein in ihrer Funktion als stellv. Vorsitzende.

2011
Am 29. März wäre der langjährige Dirigent und spätere Ehrendirigent des Blasorchesters Ingersheim, Richard Riegraf, 100 Jahre alt geworden. Das Blasorchester Ingersheim gedenkt in Würdigung der großen Verdienste und in noch heute währender Dankbarkeit an seinen am 01. Oktober 1981 verstorbenen Ehrendirigenten. Blasorchester auf Abwegen: erstmals Kirchenkonzert am 2. April in Freudental. Das Frühlingsfest fand am 2. und 3. Juni bereits zum zweiten Mal auf dem Hindenburgplatz statt. Am 16. Juli war beim 2. Benefizkonzert unter dem Motto „Abenteuer Musik“ der Akkordeonverein Ingersheim zu Gast. Die Kirbe wurde dieses Mal nur am 16. Oktober ausgetragen. Der krönende Abschluss des Musikjahres war das beeindruckende Jahreskonzert am 26. November.

2012
„Schichtwechsel“ – seit der Hauptversammlung am 21. Januar hat das Blasorchester wieder einen 1. Vorsitzenden: Klaus Kupper. Sehr erfolgreiche Teilnahme beim Wertungsspiel am 11. März in Korntal-Münchingen (Oberstufe, 88 Punkte, sehr gut). Windkraft: Blasorchester umrahmt musikalisch die Inbetriebnahme am 14. April und bewirtet beim Windradfest am 6. Mai. Am 12. Mai heiraten Dirigentin Sandra Kaltenbrunn und Finanzchef Ralf Huber. Erstmals findet am 14. Juli in der SKV-Halle das Sommer-Special statt. Am 30. November war das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg in der SKV-Halle zu Gast: gespielt wurde zu Gunsten der neu eingerichteten Bläserklasse. Ehrungssoirée: erstmals wurde am 2. November für die zu ehrenden Mitglieder ein besonderer Abend im Sitzungssaal des Rathauses Großingersheim abgehalten. Am 2. Mai wurde das fördernde Mitglied Martin Mikl sowie am 3. Mai das Ehrenmitglied Ewald Bätzner und am 12. Dezember das Ehrenmitglied Albert Vogel zu Grabe getragen.

2013
Das Blasorchester Ingersheim begeht sein 90-jähriges Jubiläum. Erster Auftritt in diesem Jahr war der Neujahrsempfang der Gemeinde Ingersheim am 13. Januar in der SKV-Halle. Beim Jubiläumsabend am 16. März in der SKV-Halle wurden 90 Jahre Blasorchester mit einem bunten Abend präsentiert. Einer der Höhepunkte war der Revival-Auftritt der Ingersheimer Dorfbruddler und Ingersheimer Tratschweiber. Am 6. April war das Blasorchester abends musikalischer Gast beim Fest zum 150-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Ingersheim.
  2013
Das große Orchester beim Gruppenfoto zum 90-jährigen Jubiläum.

Das Frühlingsfest fand vom 8. bis 10. Mai wieder einmal an drei Tagen statt: Mittwoch mit Beauty-Case, Donnerstag mit Festbetrieb und Freitag mit der Gout Big-Band. Im Rahmen einer Feierstunde in der SKV-Halle wurde am 26. Juli dem langjährigen 1. Vorsitzenden Albrecht Spahlinger das Bundesverdienstkreuz verliehen.
Im Sinne eines Helferfestes wurde am 22. September das Salzbergwerk in Friedrichshall besichtigt und das Blasorchester konzertierte in den tiefen Stollen. Zum ehrenden Gedenken an die Verstorbenen seit Vereinsgründung wurden an den noch vorhandenen Gräbern am Totensonntag 24. November Buketts niedergelegt. Mit einem grandiosen Musikfeuerwerk wurde das Jubiläumsjahr am 30. November mit einem Jubiläumskonzert in der SKV-Halle beendet. Gleichzeitig war dies aber auch das Abschiedskonzert der Dirigentin Sandra Kaltenbrunn, die aus familiären Gründen zum 31. Januar 2014 den Dirigentenstab niederlegen wird.

2014
„Musikalische Stabführung“ seit 1.März in den Händen von Dirigent Magnus Willems. Das Frühlingsfest fand am 28. und 29. Mai wieder reduziert an 2 Tagen statt: Mittwoch mit der All-Style-Groove-Band, Donnerstags mit Festbetrieb. Am 6. September heiraten Vize-Dirigentin Ivonne Nickel und Alexander Nickel. Jugendmusikschule feiert Geburtstag: zum 40-jährigen Jubiläum bewirtete das Blasorchester und der Musikverein Kleiningersheim das Festkonzert am 17. Oktober in der SKV-Halle. Ehrungsabend wurde bereits zum zweiten Mal im Sitzungssaal des Rathauses am 7. November abgehalten. Nach vierjähriger Pause fand am 29. November wieder ein Familienabend in der SKV-Halle statt. Am 14. November verstarb das Ehrenmitglied Hans Namokel und am 6. Dezember das fördernde Mitglied Ruth Haug.

   
pl
 
pl